Gute Nachrichten braucht diese Welt

Veröffentlicht von Denis Domínguez am

Vor über zwei Jahren am 01.04.2017, schrieb ich meinen ersten Blogbeitrag mit einem Gedanken im Kopf: »Immer mehr Menschen durch tiefsinnige Geschichten zum Nachdenken zu bewegen«. Und das alles auf einer „sehr komischen“ Art: Durch die Verbreitung von guten Nachrichten.

Was sollte daran komisch sein? Tja, weil gute Nachrichten unsexy sind und widersprechen jeder Marketingstrategie, um Schlagzeilen zu „vermarkten“. Es ist bekannt, dass wir durch Drama mehr Aufmerksamkeit auf uns lenken können, um so Konflikte besser zu „verkaufen“. Seien wir ehrlich, Friede ist langweilig, oder? Denn da passiert nichts Aufregendes. Wir mögen es laut, zornig und vor allem emotional und völlig unverständlich. Oder…

  • wer liest gerne Beiträge mit »Alles ist in Ordnung«-Botschaften?
  • wer hätte etwa Lust in einem Zeitungsartikel reinzuschauen, wo zu lesen wäre, dass es nichts mehr gäbe, wofür es sich zu kämpfen lohnt?
  • wäre es tatsächlich so toll, wenn endlich dieser verfluchte Wir-singen-alle-gemeinsam-Kumbaya-mein-Lord-auf-einem-Hügel-Tag kommen würde?

Alleingang?

Jahre lang habe ich gedacht auf diesem naiven Pfad allein zu sein, bis ich vor ein paar Wochen, von einem Magazin über das wichtige Thema »Motivation« interviewed wurde. Am Anfang war ich etwas skeptisch, denn dieses Magazin wollte kein Drama „verkaufen“, sondern das Gegenteil. Aber im Laufe des Interviews wurde mir die Parallelität unserer Gedanken klar… wir wollen etwas verändern. Hier ist ein Abschnitt davon:

Good News Magazine - Interview mit dem Motivateur

Wenn du das komplette Interview oder mehr gute Nachrichten lesen willst, klicke hier, spendiere etwas und erhalte so dein digitales Exemplar: https://www.storyboardprod.com/magazine. Es ist für einen guten Zweck!

Good News Magazine Cover

Denn diese Menschen, so wie ich, wollen die Welt zum Positiven verändern. Nenne uns naiv, doch wir glauben tatsächlich daran, dass diese Welt mehr gute Nachrichten braucht.

Und wer weiß, vielleicht sehen wir uns doch auf irgendeinem Hügel, um nicht nur gemeinsam zu singen, sondern um uns näher zu kommen und miteinander in Frieden zu leben.

Fazit

»Wir als Menschen neigen dazu unsere gesamte Energie und Gedanken auf das zu legen, ‘was nicht passt’. Dadurch verlieren wir oft den Blick für das Schöne und vergessen manchmal wie gut es uns wirklich geht.
Es ist wichtig, dass wir nicht vom Leid der Welt wegschauen. Allerdings gibt es auch genug positive Ereignisse, die jeden Tag stattfinden. Genau diese guten Seiten der Welt möchten wir dir gerne zeigen. Wir werden den Fokus für Dich auf das Gute legen.«

Dein „Good News“-Magazin


Kategorien: Menschen

1 Kommentar

Gute Nachrichten braucht diese Welt • Ein Kubaner In Bayern · So 7. April 2019 um 14:10

[…] Gute Nachrichten braucht diese Welt […]

Kommentar verfassen