Menschen

Die Macht der Dankbarkeit

Februar 2006, Freilassing. Der Regionalzug hatte Verspätung und ich einen wichtigen Termin in München, der zu platzen drohte, wenn der Schnee nicht bald aufhörte zu fallen. Eine rätselhafte Warnung verließ den alten Lautsprecher am Gleis und ich starrte die alten Weiterlesen …

Von web15692, vor
Menschen

Eine kurze Ewigkeit (2)

Eine kurze Ewigkeit (1) (…) »Wir müssen reden«, sagte ihr Mann eines Tages zu ihr. Ein ernsthaftes Gespräch soll daraus werden, hatte er betont…: Laura ließ die Kochutensilien in Ruhe, trocknete ihre Hände, nahm einen Stuhl und schenkte ihrem Mann Weiterlesen …

Von web15692, vor
Menschen

Eine kurze Ewigkeit

Seit sie denken kann, hat sie nur ein Ziel im Kopf: Alles muss perfekt sein. Gut vorbereitet für dieses Leben, 26 Jahre alt und wahnsinnig sympathisch. Sie heißt Laura, und ist der ganze Stolz ihrer Eltern, weil sie ihr Studium Weiterlesen …

Von web15692, vor
Menschen

Dieser Mann ist schuld (2)

Dieser Mann ist schuld (1) »Ich kenne dich aus der Fußgängerzone.« Letztes Wochenende warst du dort und hast Werbung gemacht… Du hast Flyer für dein neues Geschäft verteilt. »Fußgängerzone, Flyer, Werbung?« bin ich im falschen Film? Ist es so schlimm Weiterlesen …

Von web15692, vor
Menschen

Dieser Mann ist schuld (1)

Ich habe einen zweiten Freund… nennen wir ihn Markuslus. Er wollte immer ein neues Geschäft in unserer Nähe eröffnen: Von irgendetwas über Selbstverteidigung hätte er immer gepredigt. Keiner hat ihm geglaubt – und ich muss zugeben – nicht einmal ich. Weiterlesen …

Von web15692, vor
Menschen

Ich kenne eine Superwoman

Am 5. April nahm ich an einer merkwürdigen Veranstaltung teil, in Gurten, Österreich, teil. Mein verwöhntes Prologehirn verlangt immer majestätische Unterhaltung: viel Action, Modenschauen oder pyrotechnische Kunststücke. Ist mindestens eine dieser drei Komponenten nicht dabei, stufen meine Synapsen diese Zeit Weiterlesen …

Von web15692, vor
Soziales

Unter wahren Helden

Die Gäste sind wie in Trance. Der DJ begleitet die Nacht seit Stunden. Eine Platte nach der anderen. Non-stop. Schließlich wird man nur einmal 40 im Leben. Diese Beats… wollen nicht aufhören… donnern in die Wände, wie die letzten vier Weiterlesen …

Von web15692, vor
Soziales

Wo sind die Leute?

1987. Im Berliner Theater Schöneberg sitzen die Zuschauer still auf ihren Stühlen. Die Neugier ist spürbar. Alle sind gespannt, wer als Nächstes die große Bühne betritt. Die ersten Töne erklingen. Instrumente spielen synchron. Eine akkurate Präzision. ♫ Sag mir wo Weiterlesen …

Von web15692, vor