Wenn es nichts zu tun gibt, dann tue nichts

Veröffentlicht von Denis Domínguez am

Dein Recht auf Abschalten!

Immer schneller, stärker und höher. Fast alle sind verrückt nach Profit. Es geht um Leistung, Leistung und noch mehr Leistung. »Doch am Ende wird ALLES gut«, hat jemand gesagt. Nur das “Wann” hat er völlig vergessen zu erwähnen.

Wie lange sollen wir unseren Träumen folgen, bis wir am Ziel sind?
Wie lang mag unser Weg dorthin wohl sein?
Wie lange sollen wir etwas “versuchen“, scheitern und wieder aufstehen, bis wir reif genug sind zu erkennen, dass dieser doch nicht der richtige Weg ist und wütend den Rest der Welt zum Teufel jagen?

Ok, ok… ich bin derjenige, der ständig predigt, dass man seine Ziele nicht aus den Augen verlieren sollte und seine Motivation stets aufrecht erhalten sollte… aber irgendwann ist es soweit. Irgendwann braucht man seine Auszeit. Diese Tage, an denen dir alles egal ist und deine Synapsen folgende Sätze ganz leise aus deinen eigenen vier Wänden hinaus brüllen: “Sie können mich alle kreuzweise am Ar*** leck**! Ich bin weg!”

Und letztes Wochenende war es bei mir soweit. Diesen Schrei habe ich genau in Kaprun gemacht. Oben auf den Bergen, wo die ganze Welt mich hören konnte. Dort, wo die Zeit etwas langsamer läuft, alle Menschen sehr freundlich sind und der kristallklare und weiße Schnee das ganze Jahr die Spitzen der Alpen zudeckt (Es ist natürlich nicht so, aber diesmal will ich einfach nur dran glauben!).

Es war ein Ausflug, den unsere Modelagentur vor Monaten geplant hatte. Dabei sollten gute Freunde sich wieder treffen und eine gemeinsame Auszeit genießen. Und diese schönen Momente will ich hier verewigen:

Frühaufsteher unterwegs…:

 

Manche sind Skifahren gegangen…:

Und danach trafen wir uns ALLE im Spa-Bereich…:

Dann  am Abend…:

Fazit

Ja, wir haben unser Ziel erreicht: Richtig miteinander Spaß gehabt.
Das Zusammentreffen war ein Erfolg und wir haben für einen Tag und eine Nacht den stressigen Alltag hinter uns gelassen. 😉

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

 


Kommentar verfassen