Brauchen wir dieses Drama?

Veröffentlicht von Denis Domínguez am

Warum du vielleicht noch mehr Drama in deinem Leben brauchst.

Die meistens von uns wollen nur Frieden in ihrem Leben haben. Sich nicht  viel anstrengen zu müssen, um die schönen Sachen dieser Welt zu erreichen. Einfach alles mühelos in den Schoß  geschmissen zu bekommen. Am besten einen Sixpack bekommen, während wir vor dem Fernseher sitzen. Hauptsache keine Anstrengung – man könnte sich ja verletzen. Das ist bestimmt der Grund, warum diese Abnehm-Wunderpillen aus der Werbung stets ihre Abnehmer finden.

Trotzdem frage ich mich manchmal, was aus dieser Welt geworden wäre, wenn wir alle vernünftige Menschen wären. Und mit vernünftig meine ich nicht, nur sonntags in die Kirche zu gehen und am Abend zu Hause eifrig
über die Klamotten der Nachbarn zu lästern, sondern sich richtig ins Zeug zu legen. Sich anständig zu benehmen. Übertrieben empathisch zu werden, quasi wirklich scheiß nett zu einander zu sein. Taten hervorbringen, wie: Anderen Menschen pausenlos entgegen zu kommen; den Personen uns gegenüber jeden Wunsch von den Lippen abzulesen oder fremden Leuten  bedingungslos aus der Anonymität zu dienen.

Von heute auf morgen einfach weg. Alle würden auf einem Berg sitzen, Händchen halten und »Kumbaya My Lord« singen. Analysieren wir kurz das Ganze für eine Sekunde. Wenn alles in Ordnung wäre und jeder von uns alles hätte, was sein oder ihr Herz begehrt, könnte Folgendes passieren:

Es wäre auf einmal sehr still da draußen, unerträglich ruhig, so unpassend.


Denn es gäbe nichts mehr zu erfinden oder wonach man streben könnte. Alles wäre bereits erledigt. Die Vollkommenheit des Daseins.

Kein Streit, keine Auseinandersetzungen, keine Konkurrenz. Alles ist geregelt.

Nett kann ich auch

Quelle: www.gwbi.de / Geniale Lebensmottos, die inspirieren, humorvolle Sprüche, die erfrischen und pure Nostalgie, die verzaubert!

Keine Ehekrise, weil man in der Lage wäre, seinem Partner ins Gesicht zu sagen, dass die Beziehung in Laufe der Jahre irgendwie Kacke gelaufen ist.

Kein Drama. Keine Missverständnisse. Keine Konflikte.

Fazit

Hmmm… irgendwie langweilig. Meiner Meinung nach würde sich kein Mensch mehr anstrengen oder für etwas kämpfen. In den Medien, egal wo wir hinschauen, sehen wir nur Drama, Probleme oder schlimme Auseinandersetzungen. In den Nachrichten, Radio, im Internet. Egal, wohin das Auge und die Computermaus reichen. Wie die tägliche Droge, der jeder bewusst nachjagt. Und wir werden immer süchtiger danach.

 


Kommentar verfassen